Durchs Land getaucht?

IMPULSE – 24. April 2013

Zwar taucht Kirchehoch2 nicht offiziell im Programm auf – aber der Kongress und viel von dem, was dort thematisiert wurde, ist auch auf dem Kirchentag in Hamburg vom 1.-5. Mai 2013 ein Thema.

 

Im Forum Ökumene am Freitag, den 2.5. wird Christian Hennecke bei der Veranstaltung „Noch lange nicht genug!“ von 11.-13.00 Uhr auf dem Podium sitzen (CHH, Saal 3, Marseiller Str. 2, Programmheft S. 227) und auch über Kirchehoch2 sprechen. Am Nachmittag findet am selben Ort von 15.00 – 18.00 Uhr ein großes Open Space an 100 Tischen unter dem Motto „Das Konzil ist eröffnet“ statt. Ein idealer Ort, um Anliegen von Kirchehoch2 und entsprechende Initiativen und Ideen in Kleingruppen vorzustellen und zu vertiefen. Also kommet zuhauf und macht auch den Kirchentag zum Ort eines ökumenischen Aufbruchs.

 

Der Samstag steht im Zentrum Gemeinde in der Dreifaltigkeitskirche unter der Überschrift „Neue Gemeinden“. Am Vormittag machen sich unter anderem Prof. Dr. Uta-Pohl-Patalong aus Kiel und Prof. Dr. Thomas Schlag aus Zürich Gedanken zum Thema „Gemeinde auf Zeit. Neue Herausforderungen, neue Formen, neue Chancen“ (S. 254 im Programmheft). Am Nachmittag wird Philipp Elhaus ab 15.00 Uhr unter dem Titel „Neue Gemeindemodelle“ auch Fresh Expressions im deutschen Raum an einer Themeninsel vorstellen (Programmheft S. 403).

 

Wir sehen uns also nächste Woche in Hamburg!

 

Maria Herrmann

Zurück zu den Impulsen