Don’t you wanna go?

IMPULSE – 5. Mai 2015

Die Ökumenische Landpartie von steht vor der Tür. Am Samstag, den 9. Mai öffnen sich ab 10 Uhr Gebäude und Gelände des Hauses Hohenböken in Bookholzberg dem munteren Treiben von über 50 Mitwirkenden und mehreren hundert Gästen aus evangelischen Landeskirchen, katholischen Bistümern, Gemeinschaften und Freikirchen.

 

Und so ist der Tag einer für Landlustige, Kirchenliebhaber*innen und Gottesschwärmer und dabei gerade keine »Landflucht«: Über 20 Stände verteilt auf dem parkähnlichen Gelände und 15 Workshops geben Einblicke in unterschiedliche Projekte und zeigen, wie einfallsreich Christ*innen auf die Umbrüche in unseren Kirchen reagieren: nah bei den Menschen, vielfältig und kreativ. Dazu gehört eben auch die Perspektive auf das Land und vom Land.

 

Lernen Sie in diesem Sinne einer Mixed Economy, gelebter und geliebter Vielfalt und maximaler Partizipation, faszinierende Facetten alter und neuer kirchlicher Wege kennen, vernetzen Sie sich und nehmen Sie Impulse mit nach Hause. Darüber hinaus lädt die Landpartie ein, einmal ganz praktisch andere Perspektiven und Sinne zu erproben. So kann man beim Baumklettern dem Himmel ein Stück näher kommen oder und beim Kistenstapeln Balance und Geschicklichkeit in anderen Höhenlagen üben. Entdecken Sie die Bilder des Schöpfungsweges und wagen Sie im begehbaren Labyrinth eine kleine Reise nach Innen.

 

»Kirche aufmachen« heißt es mit Christina Brudereck, Theologin, Literatin und charismatische Gemeindegründerin aus Essen am Vormittag und beim Abschlussgottesdienst. Mit dem Pianisten Ben Seipel bietet sie als Duo 2Flügel mittags mit Wort und Tastenklang eine Atempause an. Der Eintritt ist frei. Mit ihren Mitmachangeboten im Park ist die ökumenische Landpartie auch für Familien attraktiv, obgleich kein eigenes Programm für Kinder angeboten wird.

 

Über die Vorberichterstattung sind wir auch schon sehr dankbar und hoffen, dass wir den Erwartungen in den Tag gerecht werden können.

So kann man zum Beispiel der Pressemeldung auf den Seiten des Offiziliats Vechta, den Seiten der Evangelisch-lutherischen Kirche in Oldenburg und dem Kirchenboten, der Wochenzeitung für das Bistum Osnabrück, sowie dem Westerkurier kleine Ausblicke auf die Veranstaltung entnehmen.

 

So verbleibe ich in Vorfreude auf das, was uns am kommenden Samstag erwartet und schicke Sie mit einem kleinen Ohrwurm in die nächsten Tage. Vielleicht begleitet er Sie ja am Samstag auf eine kleine Ökumenische Landpartie? Wir freuen uns, Sie dort zu sehen!

 

I’m going up the country, babe, don’t you wanna go?
I’m going to some place where I’ve never been before
I’m going, I’m going where the water tastes like wine

 

 

Maria Herrmann

 

 

Nachtrag: Ein kurzer Bericht über die Landpartie findet sich hier.

Zurück zu den Impulsen

Das könnte dir auch gefallen: